Lausanne

Kanton: Waadt (VD)
Höhe: 495 m ü. M.
Fläche: 41.37 km²
Einwohner: 138’905 (31. Dezember 2017)
Einwohnerdichte: 3358 Einw. pro km²
Website: www.lausanne.ch
Lausanne [lɔˈzan] (deutsch veraltet auch Lausannen und Losannen, frankoprovenzalisch Losena [lɔˈzəna], italienisch und rätoromanisch Losanna) ist eine politische Gemeinde, der Hauptort des Schweizer Kantons Waadt und die Hauptstadt des Distrikts Lausanne. Die Stadt liegt in der französischsprachigen Schweiz (Romandie) am Genfersee und ist mit 139'111 Einwohnern nach Zürich, Genf und Basel die viertgrösste Stadt der Schweiz.Lausanne ist Teil der Metropolregion Genf-Lausanne mit 1,3 Millionen Einwohnern und ein bedeutendes Wirtschafts-, Kultur- und Bildungszentrum sowie eine wichtige Verkehrsdrehscheibe in der Westschweiz. Mit 42,6 Prozent Ausländern (Einwohner ohne Bürgerrecht) zählt Lausanne, unter anderem neben Genf, zu den Schweizer Städten mit hohem Ausländeranteil. Das Bundesgericht (BGer) hat in Lausanne seinen Sitz, ebenso der Internationale Sportgerichtshof (TAS) und das Schweizer Filmarchiv. Zudem haben in Lausanne verschiedene Sportweltverbände, darunter das Internationale Olympische Komitee (IOC), ihren Hauptsitz. Seit 1994 trägt die Stadt den offiziellen Titel als «Olympische Hauptstadt».